Neuigkeit lesen

Hoffnung: Neue Therapien der Multiplen Sklerose können Nerven schützen

Multiple Sklerose ist noch immer nicht heilbar. Die derzeit gängigen Medikamente können die Symptome nur lindern, dauerhaft stoppen oder gar reparieren lassen sich die Schäden im Nervensystem nicht. Genau das aber könnte sich in den nächsten Jahren ändern. Für einen Fernsehbericht zum Stand der aktuellen MS-Forschung sprach Univ.-Prof. Dr. med.  Heinz WIendl, Vorsitzender des wissenschaftlichen beirats der Stiftung Neuromedizin - mit dem Südwestrundfunk.  Zur Radioreportage.

Zurück